Home
Integraler Ansatz
Integrale Landkarte
Integral-Supervision
Klienten+Mitarbeiter
Montessorischulen
Integral-Coaching
Facilitation
Unsere Feldkompetenz
Über Uns
Kontakt
Impressum
Links

Supervision

Gerade in Montessorischulen mit ihrem Fünf-Säulen-Modell sind pädagogische Fachkräfte umfangreichen Ansprüchen ausgesetzt, gegenüber Schülern, der Pädagogik, den Eltern, der Verwaltung, dem Vorstand, sich selbst gegenüber...

Eine Supervision hilft, das Große Ganze mit seiner inneren und äußeren Vernetzheit wieder in den Fokus zu bringen ("Raus-Zoomen"). Von da aus können Ansprüche und Bedürfnisse klar kategorisiert und priorisiert werden, nötige Justierungen von Haltung und Einstellungen vorgenommen werden und schließlich passendere Handlungsoptionen selbst erarbeitet und umgesetzt werden ("Heran-Zoomen").

 

Klientenorientierung

Hier geht es vor allem um die Reflexion von Arbeitsbeziehungen, des Kunden (Eltern)- und Klienten (Schüler)- Kontaktes. -> Fallarbeit.

 

Mitarbeiter-Ebene

Hier steht die Zusammenarbeit untereinander im Vordergrund, also mit den Kolleginnen, Team-Mitgliedern, Untergebenen und Vorgesetzten. -> Selbst-Thematisierung/Selbst-Reflexion.

 

KIMOCHI - Integrale Supervision & Integrales Coaching | robert.maier@integralesupervision.com